Home

Einführung Hybridtechnik und Hybridantrieb

Die Rolle des Individualverkehrs per PKW wird in der öffentlichen, umweltpolitischen Diskussion zunehmend stärker kontrovers diskutiert. Durch die immer stärker werdende Mobilität und die dadurch entstehende Flexibilität des Einzelnen treten auch immer mehr die Gefahren und Nachteile unserer mobilen Gesellschaft in den Vordergrund.

Umweltschädliche Abgase, Feinstaub Belastungen der Städte, Lärmbelästigung und Rohstoffknappheit in naher Zukunft regen immer wieder von neuem die Diskussionen nach Alternativen Antrieben sowie den dazugehörigen Fahrzeugen an.

Als Alternativen stehen der Welt Solar-, Hybrid-, Elektroantriebe und andere Techniken zur Verfügung. Leider sind manche Systeme der Hersteller, die so genannten Studien und Prototypen noch lange nicht für die Massenproduktion ausgereift.

Alternative Antriebe - Hybridantrieb

Auch die Lobby der Öl-Konzerne, welche hinter unserer Kraftstoffproduktion stehen in gewisser Weise in Konkurrenz zu diesen Techniken, offiziell sowie auch hinter den Kulissen. Denn die Hersteller und Produktionsfirmen, die mit Ihrem Kraftstoff einen großen Anteil der weltweiten Maschinerie der Wirtschaft und des täglichen Lebens in Gang halten haben natürlich auch einen gewissen Einfluss.

Aber trotz allem werden für die Zukunft die Entwicklung und auch der tägliche Einsatz dieser Techniken kommen.

In den Vereinigten Staaten (USA) zum Beispiel existieren bereits in Kalifornien 10 % der so genannten „ZEV“ – Zero Emission Vehicles. Hiermit hat Kalifornien eine Vorreiterrolle in diesem Sektor eingenommen. Dies wird in den USA seit dem Jahr 2003 bei den neuzugelassenen Fahrzeugen gefordert. Zum Vergleich, in Europa existiert hierfür noch keine Vorschrift. Schade eigentlich, da die USA einer der größten Abgas-Produzierenden Nationen gerade hier die Vorreiterrolle im Vergleich zu Europa einnimmt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Fahrzeuge welche mit Brennstoffzellen betrieben werden können in der Zukunft die Probleme welche mit der Batterietechnik bei reinen Elektrofahrzeugen verbunden sind vermeiden. Doch es sind noch viele Fragen offen bezüglich der Komplexität des Systems, Systemgröße und vor allem Systemgröße.

Durch all diese Punkte stellt der Hybridantrieb eine sehr interessante und effiziente Alternative dar.

Hybrid-Fahrzeug

Die Definition bezeichnet einen Hybridantrieb als Antrieb, aus zwei unterschiedlichen Antrieben, bzw. Antriebsystemen. Hierfür müssen mindestens zwei Energiewandler und Speicher im Einsatz sein. Durch den Begriff wird eine große Anzahl von möglichen Variationen gegeben. Abgesehen von wenigen Ausnahmen werden eigentlich fast immer vorzugsweise Verbrennungskraftmaschinen und elektrische Antriebe zu einem Hybridantrieb kombiniert.

Die Bezeichnung Hybrid steht somit für ein aus unterschiedlichen Prozessen oder Arten zusammengefügtes Ganzes. Das Spezielle ist in diesem Fall, dass die Systeme welche zusammengebracht wurden schon an sich, als Einzelsysteme eine Lösung darstellen, und so, durch Kombination zweier oder mehr Systeme nochmals eine neue Lösung kreieren. HH